Spiegelübung

…finde die bedingungslose Liebe zu Dir selbst.

Lieber Herzensmensch,

kennst du das…

Du hast heute geplant Zeit mit Dir zu verbringen wie z. B. endlich damit beginnen, das schon lang geplante Morgenritual in Deinen Alltag einzuführen, für ein besseres Körpergefühl Joggen zu gehen, bei einem ausgedehnten Sparziergang die Seele baumeln zu lassen, mal zum Schnuppern zu einer Chorprobe zu gehen- weil Du Spaß daran hast Deine Stimme in einer Gruppe zu hören, oder wie bei mir:
Ein Bild fertigmalen, Texte meiner Webseite neu gestalten, einen neuen Blog schreiben.

Und dann passiert immer wieder das Gleiche etwas Anderes kommt dazwischen:

Ein wichtiger Anruf, die Nachbarin schaut vorbei, die Kinder haben etwas zu erledigen, wofür sie Deine Hilfe benötigen, Du fühlst Dich gerade heute nicht wohl, das Auto muss in die Werkstatt, das Badezimmer dringend geputzt werden, der Hund zum Tierarzt… …diese Liste kann sicherlich Jede(r) von uns beliebig fortsetzen.

Tja und dann ist der Tag vorbei. Du sitzt abends auf der Couch und wieder ist das, was Du für Dich auf den Weg bringen wolltest irgendwie und irgendwo untergegangen- Zeitmangel? Keine Kraft mehr?

Es gibt viele Erklärungen für dieses Phänomen und wenn ich Dir jetzt sage:
Du hast Angst vor Dir selbst, Angst davor Dich selbst zu erkennen- Dein Licht- Deine Stärke und Dich der Welt zu zeigen, so wie Du wirklich bist.  …wirst Du vermutlich mit ganz anderen Erklärungen kommen.

Nelson Mandela beschrieb es vor vielen Jahren in seiner Antrittsrede mit folgenden Worten:

Unsere tiefste Angst ist nicht,

dass wir unzulänglich sind,

Unsere tiefste Angst ist,

dass wir unermesslich machtvoll sind.

Es ist unser Licht, das wir fürchten,

nicht unsere Dunkelheit.

Und genau diese Angst ist unsere größte Vermeidungsstrategie.

Nun fragst Du Dich: Wie löse ich diese Angst denn auf?….Durch die bedingungslose Annahme und Liebe zu Dir selbst.

Im Dezember 2016 besuchte ich ein Seminar von Reinhard Stengel zum Thema: Der Geist der Beziehung.
Dabei ging es nicht um die Beziehung zu dem Partner, zu den Kindern – also unsere Beziehungsfähigkeit  zu Anderen.
Nein Inhalt des Seminars war unter anderem: Die Beziehung zu Dir selbst.

Während des Seminars begegnete mir zum ersten Mal „Die Spiegelübung“ :
Vier Wochen täglich 10 min nackt vor dem Spiegel sitzen und Dich selbst betrachten.
Ohne Ablenkung nur in den Spiegel schauen und sein.

Reinhard versicherte uns Seminarteilnehmern, dass wir mit dieser „einfachen“ Übung uns selbst erkennen und lieben lernen und zwar auf tiefster Ebene, in allen Facetten unseres Seins und mit Allem was zu unserer Geschichte gehört. Einige der Seminarteilnehmer/innen bestätigten dies mit einem seligen Lächeln- sie hatten die vier Wochen schon hinter sich.

Im Februar diesen Jahres -2017- startete ich mit einer kleinen Gruppe diese Übung. jede Teilnehmerin verbrachte zu hause allein für sich 10 Minuten vor dem Spiegl- im Bewusstsein ganz bei sich selbst.
Und ja auch wir begannen nach einigen Tagen uns im Spiegel anzulächeln.
Nun nachdem ich einiges an Feedback der Teilnehmerinnen erhalten habe, sind wir uns alle einig:

Ja, durch dieses tägliche liebevolle Anschauen meiner Selbst und dem ganz bewussten Wahrnehmen und Transformieren von Gedanken, Glaubensmustern und Überzeugungen, die meine Annahme und bedingungslose Liebe zu mir selbst behindern, wächst die Liebe zu mir und all meinen Seinsformen von Tag zu Tag.

So möchte ich Dich dazu ermuntern: Probiere es aus!!!
Und wenn jetzt der Satz erscheint…10 min nackt, das ist mir viel zu kalt… so beginne damit Dir täglich zehn Minuten voller Liebe  in Deine Augen zu schauen und warte ab was passiert.

Ich biete in meiner Praxis ein kostenfreies 20 minütiges Kennenlerngespräch an.
Falls es für Dich Glaubensmuster, Überzeugungen o.ä. gibt, die Dich nach Wochen noch daran hindern, Dich selbst bedingungslos anzunehmen und – zu lieben, nutze dieses Angebot und rufe mich an.
Wir können dann gemeinsam hinschauen und ich gebe Dir Impulse, mit denen Du Dich daraus befreien kannst.

13 thoughts on “Spiegelübung

  1. I’ve been browsing online more than 3 hours lately, but I by no means found any fascinating article like yours. It is lovely price enough for me. In my view, if all web owners and bloggers made just right content material as you probably did, the web shall be much more useful than ever before.

  2. Whats Taking place i am new to this, I stumbled upon this I have found It positively useful and it has aided me out loads. I am hoping to give a contribution & assist other customers like its helped me. Good job.

  3. Excellent post. I was checking constantly this blog and I’m impressed! Extremely useful info specifically the last part 🙂 I care for such information much. I was seeking this certain information for a long time. Thank you and best of luck.

  4. You actually make it seem really easy together with your presentation however I find this matter to be really something which I believe I’d never understand. It seems too complicated and very wide for me. I’m taking a look forward for your next submit, I will attempt to get the grasp of it!

  5. Fantastic items from you, man. I’ve remember your stuff previous to and you’re just
    too magnificent. I really like what you’ve obtained right here, certainly like
    what you’re stating and the way in which you say it. You’re making it enjoyable and you continue to care
    for to stay it sensible. I can not wait to learn far more from you.
    That is actually a great site.

  6. I used to be recommended this blog via my cousin. I’m not certain whether or not this publish is written by way of him as nobody else
    know such distinctive about my problem. You’re incredible! Thanks!

Comments are closed.