OM Singen

 

OM – die heilige Silbe.

 

Alle Klänge des Universums sind auf OM zurückzuführen.

 

OM- Singen: Tönen wir mit mehreren Menschen diesen Urklang, so potenzieren wir seine Wirkung, Kraft und Schwingung.

 

An diesem Abend wollen wir gemeinsam das OM- singen.
Zu Beginn wirst Du durch eine kurze, von mir angeleitete, Lichtmeditation Dein Energiefeld reinigen. Dies bietet Dir auch einen energetischen Schutz und verbindet Dein ganzes Sein mit dem göttlichen Licht.
Die Verbindung zu Deiner Seele wird gestärkt.

OM- singen: Anschließend tönen wir gemeinsam 5- 10 min den Urklang OM.

Danach hast Du die Möglichkeit Dich in die Mitte des Kreises zu setzen und Dich mit der heiligen Silbe OM „besingen“ zu lassen. Dabei können tiefe Prozesse in Deinem Energiefeld und irdischen Körper in Gang gesetzt, Disharmonien ausgeglichen sowie die Verbindung zu Deinem Höheren Selbst gestärkt werden.

 

Donnerstagabend um 20.00 Uhr         15,- € Teilnahmebetrag           aktuelle Termine

Wir freuen uns auf Dich!

 


 

weitere Informationen:

OM oder AUM ist die heilige Silbe.
Das universelle Mantra, das ursprüngliche Wort, welches Alles in sich enthält.
Diese Silbe repräsentiert den Urklang der Schöpfung, die Essenz des Seins- das göttliche Licht.

OM steht für die Dreieinheit.
Es verkörpert zum Beispiel die drei Bewusstseinszustände: Wachzustand, Traumzustand und den Tiefschlaf, sowie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft oder auch die drei Aspekte des Menschen: Körper, Geist und Seele.

OM existiert als ewige, universelle Schwingung und ist der Mittler zwischen der sichtbaren und unsichtbaren Welt. OM ist der Klang, der seit vielen Jahrtausenden verwendet wird, um Körper, Geist und Seele in die Harmonie zu führen.

Das OM- Singen versetzt den Körper in harmonische Schwingung, so können Disharmonien ausgeglichen werden:

  • Durch das Tönen von OM verbindest Du Dich direkt mit der göttlichen Schwingung.
  • Der Klang setzt das gesamte Fasziennetz Deines Körpers in Schwingung.
  • Es lässt die Zellen Deines Körpers vibrieren und wirkt sich positiv auf alle Körperabläufe aus.
  • Reguliert Stoffwechsel- und Hormonabläufe; regt die Hypophyse an; Öffnet dein Herz.
  • Dabei verbindest Du Dich mit Deiner Intuition und Deinem höheren Selbst. So erhältst Du Klarheit und Erkenntnis sowie innere Weisheit.

 

Es besteht aus den drei Klängen A, U und M, die zusammengezogen gesungen zum OM führen:

Das A verbindet die Energien vom Wurzelchakra über das Sakral- und Solarplexuschakra bis hin zum Herzchakra.
Im Herzchakra vibriert das A und wandelt sich in ein U.
Das U wandert in Deinem Körper hinauf und bringt Dein Kehlchakra zum erklingen. Es stellt die Verbindung zwischen Deinem Herz – und Kehlchakra her.
Die Schwingung steigt weiter in Deinem Körper bis in Dein Stirnchakra hinauf.
Im Bereich des Stirnchakras geht es in ein M über.
Die Schwingung M gilt der Verbindung zwischen Deinem Stirn- und Kronenchakra.
Darüber hinaus verbindet Dich das gesungene oder gesprochene AUM = OM mit dem Urklang des Schöpfers- dem göttlichen Licht.