Aussöhnung mit dem inneren Kind

„Aussöhnungs- und Auflösungsarbeit ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum inneren Frieden.“

 

Die Aussöhnung mit dem inneren Kind beinhaltet u.a. :

  • das innere KindKlärung von Kindheitserlebnissen auf der Gefühls-, Verstandes- und Seelenebene
  • Erkennen und transformieren von Verhaltensmustern aus der Kindheit
  • Rückgabe von übernommenen Gefühlen, Ängsten, Versprechen u.m. aus dem Familiensystem und der Ahnenreihe.
  • Entkopplung von Verbindungen, die aus dem Familiensystem noch immer bestehen.
  • Liebevolle Annahme und Integration der inneren Kind Anteile.

 

„Um wirklich erwachsen sein zu können, brauchen wir unser Inneres Kind.“

.                                                                                                                                                            (P. Bartning)

 

In der Kindheit wurden Lebensmuster entwickelt, die unser Verhalten noch heute beeinflussen.
Dies ist uns oft nicht bewusst. Wir machten Erfahrungen mit Eltern, Lehrern, Geschwistern und anderen Menschen.
Das konnte positiv sein, wenn wir uns als Kind wohl fühlten und entfalten konnten – aber auch belastend und verstörend, wenn wir negative Erlebnisse gemacht haben.

Viele von uns mussten erleben, dass sie den Wünschen der Eltern nicht gerecht werden konnten. Sie lernten als Kind, dass sie »nur« lieb und angepasst zu ihren Eltern sein mussten – und hofften so, ihre Liebe, Anerkennung und Wertschätzung zu bekommen.
Aus diesem Ringen um geliebt und gesehen zu werden entstanden Verhaltensmuster und sogenannte Überlebensstrategien, welche sie trotz verzweifelter Gefühle „überleben“ ließen.

Das innere Kind lebt in uns weiter, auch wenn wir erwachsen sind, und prägt unser Denken, Fühlen und Handeln. Wer ein ungeliebtes, verletztes inneres Kind in sich trägt, ist der Überzeugung, dass er sich selbst nicht glücklich machen kann, dass er Schmerz und Ablehnung nicht aushalten kann. Er macht andere für seine Gefühle verantwortlich und versucht sie mit seinem Verhalten zu kontrollieren und zu manipulieren.

In der Kindheit traumatisierte Erwachsenen tragen alle ein verletztes, verschrecktes inneres Kind in sich – verborgen, unerkannt und unzugänglich- ohne Vertrauen in das Leben. Es agiert aus dem Unbewussten heraus, zwingt uns zu immer wieder in die gleichen Lebensumständen und lässt uns nie wirklich Ankommen.

Unablässig sucht es nach Bestätigung, nach Liebe, nach Bindung und freier Entfaltung.

 

In meiner Arbeit begleite ich die Menschen auf der Reise zu Ihrem inneren Kind. Sie kehren zurück in die Kindheit und schauen sich die Geschehnisse an, die Ihr Leben noch heute prägen und einer gesunden, positiven Persönlichkeitsentwicklung im Wege stehen.

Dabei erkennen Sie Zusammenhänge zwischen früher und heute. Mit dieser Erkenntnis kann die Heilung beginnen.

  • In der „inneren Kind Arbeit“ nehmen Sie Kontakt mit Ihrem inneren Kind auf.
  • Das innere Kind braucht Sie als eigenverantwortlichen Erwachsenen, um ungestillten Bedürfnisse aus der Kindheit nach zu nähren.
  • Sie lernen es zu schützen und der hilfreiche Elternteil zu sein, der Ihnen in der Kindheit so sehr gefehlt hat.
  • Sie lernen sich selbst zu Be- Eltern, um nicht immer wieder Andere dafür verantwortlich zu machen Ihre Bedürfnisse zu stillen.

 

Ein weiterer Aspekt dieser Arbeit ist die Aussöhnungsarbeit.
Solange Sie anderen Menschen die Schuld an Ihren eigenen Lebensumständen geben, sind Sie nicht in Ihrer vollen Kraft.

Hier gilt es anzuerkennen was einst war und heute ist. Den inneren Frieden damit zu finden und sich mit den in der Kindheit Beteiligten auszusöhnen und Ihnen zu vergeben.

Das innere Kind ist die lebendige und lebensbejahende Seite in uns. In ihm liegen Eigenschaften wie Spontanität, Begeisterungsfähigkeit, Neugier, Offenheit, Kreativität und auch die Fähigkeit, ganz im Hier und Jetzt sein zu können.
Wenn Sie als eigenverantwortliche und reflektierender Erwachsener mit Ihrem inneren Kind in Kontakt und Einklang sind, dann entsteht ein Gefühl der Ganzheit.

So kann Ihr inneres Kind wieder Heimkehren, sich in Ihr Sein integrieren und all seine Eigenschaften, Fähigkeiten und Potenziale ausleben.

 

„Von allen Menschen, die Du kennst bist Du der Einzige, den Du nie verlassen oder verlieren wirst.“  (Jo Condert)